Winteraktion

Opel Rent Winteraktion.

Auch im Winter gibt es heiße Schlitten!

Zu den Angeboten

Nilkreuzfahrt - Faszinierendes Reiseland Ägypten.

Kreuzfahrtschiff © www.nilkreuzfahrt-info.de

Es ist weniger der Badeurlaub am Roten Meer, der das Reiseziel Ägypten so faszinierend macht, es ist eher die Reise in die Vergangenheit Ägyptens, als unter der Herrschaft der Pharaonen sich eine Hochkultur mit enormen technischen und wissenschaftlichen Kenntnissen entwickelt hatte. Mit einer Kreuzfahrt auf dem Nil kann man diese Reise erleben. So eine Nilkreuzfahrt dauert eine Woche und es werden dabei im Rahmen des Ausflugsprogramms alle wichtigen Kulturdenkmäler an den Ufern des Nil zwischen Luxor und Assuan besichtigt. Dabei sieht man mit seinen eigenen Augen was das ägyptische Volk vor mehr als 4000 Jahren an großartigen Bauten errichten konnte. Nur wenige der Tempelanlagen sind vollständig erhalten geblieben, aber auch die Reste lassen die einstige Größe und beeindruckende Monumentalität erahnen.

Tempel in Luxor © www.nilkreuzfahrt-info.de

Wie läuft so eine Nilkreuzfahrt ab, was gibt es zu beachten?

Schon bei der Buchung einer Nilkreuzfahrt sollte man auf ein paar Dinge Augenmerk haben. Nicht alle Flüge ab Deutschland haben Luxor als Zielflughafen, wo der Transfer zum gebuchten Nilkreuzfahrtschiff angenehm kurz ist. Nicht wenige Pauschalreiseangebote für Kreuzfahrten auf dem Nil beinhalten in den Leistungen ein Flug mit Landung in Hurghada am Roten Meer. Hierbei wird man meist für die erste Übernachtung zu einem Hotel gebracht, weil der gut vierstündige Bustransfer nach Luxor erst am darauffolgenden Tag stattfindet. Das ist verschwendete Zeit. Die begrenzte Kapazität des Flughafens in Luxor lässt aber keine andere Wahl.

Abu Simbel © www.nilkreuzfahrt-info.de

Nilkreuzfahrt mit all inclusive oder doch nur Vollpension?

Hierbei ist dringend zu all inclusive zu raten. So eine Reisegesellschaft auf dem Schiff kommt schnell untereinander in Kontakt. Man setzt sich abends auf dem Sonnendeck zusammen und sicher gönnt man sich auch den einen oder anderen Drink. Wenn man das alles separat bezahlen muss, kann der Reisepreis am Ende doch deutlich höher ausgefallen sein, als vorher kalkuliert. Bei der Buchung eines Reiseangebotes mit all inclusive kommen nach der Buchung im Reisebüro nur noch minimale Kosten für das Einreisevisum, Trinkgelder und eventuelle Ausgaben für Reiseandenken dazu. Der Ausflug nach Abu Simbel von Assuan aus ist fast nie im gebuchten Ausflugspaket enthalten. Wer Abu Simbel unbedingt sehen will - rechnen Sie mit Minimum 90 Euro pro Person weiterer Ausgaben. Trotzdem, alles bleibt überschaubar.

In Assuan © www.nilkreuzfahrt-info.de

Man sollte auch im Kopf haben, dass so eine Nilkreuzfahrt nicht wirklich ein absoluter Erholungsurlaub ist. Täglich zeitiges Aufstehen ist an der Tagesordnung. Die Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten starten in der Regel um 09.00 Uhr am Morgen. Wenn man vorher noch in aller Ruhe frühstücken möchte ist nichts mit schön ausschlafen. Der Vorteil ist aber, dass man zum Mittagessen schon wieder auf dem Nilkreuzfahrtschiff zurück ist. Am Nachmittag finden dann noch Ausflüge statt, die man fakultativ zu buchen kann. Wer mag genießt den Nachmittag auf dem Sonnendeck. Ganz wichtig ist: Menschen mit ausgeprägter Gehbehinderung, oder Leute die Probleme mit längerem Stehen haben sollten von der Buchung einer Nilkreuzfahrt absehen. Auch Treppensteigen darf kein Problem sein. Die meisten Nilkreuzfahrtschiffe haben vier Decks, aber keinen Fahrstuhl.

Hatschepsut Tempel © www.nilkreuzfahrt-info.de

Die Ausflüge finden immer mit klimatisierten Reisebussen statt. Ein Sitzplatz ist garantiert. Viele der Reiseleiter sprechen nicht nur gut, sondern ausgezeichnet Deutsch. Oft haben sie in Deutschland oder auch in Österreich studiert, was hierfür der Grund ist. Ausgesprochene Freundlichkeit ist selbstverständlich. Die Erklärungen zu dem, was man bei den einzelnen Ausflugszielen sieht sind immer kompetent, aber zumeist auch sehr umfangreich. Man wird nie alles Erklärte im Kopf behalten. Ein guter Reiseführer in Buchform ist eine gute Hilfe. Auch für Fotografen gibt es etwas zu beachten. Innerhalb der Räumlichkeiten der Tempelanlagen gibt es hin und wieder ein Fotografierverbot. Halten Sie dich daran, sonst kann das richtig Ärger geben. Wer Einheimische fotografieren will fragt besser um Erlaubnis.

Karnak Tempelanlage © www.nilkreuzfahrt-info.de

Ägypten und die Rache des Pharao - das ist Geschichte und war einmal. Auf dem Schiff können Sie unbedenklich alles Essen, was aus der Küche kommt. Auch Obst oder Salate. Die hygienischen Standards haben sich sehr verbessert. Trinken Sie aber auf keinen Fall das Wasser aus dem Wasserhahn in ihrer Kabine. Das ist kein Trinkwasser. Einheimische Imbissstände sollte man aber eher meiden. Wenn es doch mal zu einer Durchfallerkrankung kommt - wenden Sie sich an ihren Reiseleiter. Er besorgt schnell wirkende Medikamente. Aus Deutschland Medikamente hierfür in die Reiseapotheke zu packen ist sinnlos. Sie helfen nicht.

Wie ist das mit den Trinkgeldern - eigentlich ganz einfach. Für die Mannschaft des Nilkreuzfahrtschiffs sammelt ihr Reiseleiter einmal Geld ein, was dann unter den fleißigen Bediensteten aufgeteilt wird. Das dieses Geld in dubiosen Kanälen versickert ist ein sich hartnäckig haltendes Gerücht. Trotzdem lohnt es sich zusätzlich dem Zimmerservice oder den Kellnern auf dem Sonnendeck den einen oder anderen Euro zukommen zu lassen. Lassen Sie sich überraschen.

Am Nil © www.nilkreuzfahrt-info.de

Viele Urlauber buchen für ihren Urlaub in Ägypten so genannte Kombireisen. Was ist das - nach Abschluss der Nilkreuzfahrt macht man noch eine Woche Badeurlaub am Roten Meer. Preislich verteuert das den Urlaub nicht sonderlich, ist doch der Flug so oder so schon bezahlt. So kann man auch noch Ruhe und Entspannung nach den ganzen Aktivitäten der Nilkreuzfahrt finden. Wer gerne auch noch die Pyramiden von Gizeh und das Ägyptische Nationalmuseum sehen möchte, es gibt buchbare Ausflüge vom Roten Meer aus. Allerdings ist das nicht unbedingt günstig vom Preis her.

Viele weitere Informationen zum Thema Nilkreuzfahrt und Badeurlaub in Ägypten bietet das Online-Reiseportal www.nilkreuzfahrt-info.de. Ein umfangreicher Bildteil ist ebenfalls zu finden.

Abgebildete Fahrzeuge sind Modellbeispiele. Die Ausstattung der Mietwagen kann abweichen.