Winteraktion

Opel Rent Winteraktion.

Auch im Winter gibt es heiße Schlitten!

Zu den Angeboten

Willkommen im Chiemsee-Alpenland.

Christkindlmarkt in Rosenheim © Chiemsee-Alpenland
Tourismus

Unwiderstehlich: Weihnachten im Chiemsee-Alpenland

Der Bummel über den Christkindlmarkt gehört zum Advent wie Kerzen und Plätzchen. In allen Teilen der Region Chiemsee-Alpenland warten die weihnachtlichen Buden darauf, entdeckt zu werden. Kunsthandwerk, Christbaumschmuck, Schnitzereien, Handgestricktes und beliebte Schmankerl gibt es in allen Variationen. Wer kann schon den Düften widerstehen, die von Glühweinstand, Mandelbrennerei und Wurstküche herüberwehen? Die nostalgischen Märkte, unter anderem auf der Fraueninsel, sowie ein umfangreiches Kulturprogramm in Kirchen und Konzertsäälen tragen dazu bei, dass der Advent im Chiemsee-Alpenland einfach unwiderstehlich ist.

Die Perchten sind schaurige Gestalten. Auf den Märkten sorgen sie für wohliges Gruseln, wenn sie in großer Zahl und mit großem Getöse auftauchen, um, wie es die Legende will, die bösen Geister des Winters zu vertreiben.

Auf www.chiemsee-alpenland.de gibt es neben vielen Informationen zum Advent zahlreiche online buchbare Erlebnisangebote.

Zugefrorener See mit Bergen im Hintergrund © Chiemsee-Alpenland
Tourismus

Einfach zauberhaft, der Winterzauber!

Steht man am Chiemseeufer und schaut hinauf auf die Berge, möchte man oben sein. Steht man auf der Kampenwand oder dem Wendelstein und schaut hinunter auf den Chiemsee, wäre man gern wieder unten. Ja, was denn nun? Weil der Mensch, zumal der moderne, am liebsten alles gleichzeitig machen möchte, haben wir uns für unser Veranstaltungs­programm „Winterzauber“ wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Zum Beispiel auf der Alm sitzen, die winterlichen Berge UND den Chiemsee sehen UND dabei lernen, wie man Mützen strickt. Weil es das sonst nirgendwo gibt, kann man es gleichzeitig vortrefflich auf Facebook posten. Und beim Weiterstricken beobachten, wie die „Likes“ auflaufen...

Oder in einer Arche sitzen UND dabei ein feines Dreigängemenü essen UND sich gleichzeitig von Magiern verzaubern lassen.

Aber sehen Sie selbst! Alle Angebote sind auf www.chiemsee-alpenland.de online buchbar.

Schlittenfahren in Oberaudorf © Chiemsee-Alpenland
Tourismus
Familie beim Winterspaziergang © Chiemsee-Alpenland
Tourismus
Snowboard fahren in der Kampenwand © Chiemsee-Alpenland
Tourismus

Sanfter Wintersport kann auch mal richtig wild sein

Etwa auf einem flitzebogenschnellen Schlitten oder eine Handbreit über dem tosenden Gebirgsbach, umgeben von bizarrem Eis. Während schlitten fahren in den Voralpen fast überall möglich ist, gibt es nur an wenigen Orten Bayerns die Gelegenheit, im Winter in eine Schlucht einzutauchen. Der Gebirgsbach rauscht, und Robert, der Guide, gibt seine Kommandos. Angst, ins eiskalte Wasser zu fallen? Unbegründet. Die Gurte und Seile halten wie Pech und Schwefel.

Romantischer sind dagegen ein Spaziergang durch die winterliche Landschaft oder eine Schneeschuhtour im Pulverschnee. Und geradezu verheißungsvoll ist die Vorstellung, sich anschließend vor einem Kaminfeuer oder am Kachelofen aufzuwärmen...

Im Tourenportal auf www.chiemsee-alpenland.de sind zahlreiche Winterwanderungen, Schneeschuhtouren und Langlaufstrecken dargestellt – jeweils mit Kilometerangabe, Tourenprofil und Karte zum Download.

Schneeballschlacht © Chiemsee-Alpenland
Tourismus

Zwei Spuren im Schnee führ’n hinab aus steiler Höh’!

Mit diesen Worten huldigte Vico Torriani im Jahr 1955 dem Skifahren. Ob er selbst Skifahrer war, darüber können wir nur spekulieren. Sicher ist, dass Skifahren seit damals nichts von seiner Faszination verloren hat. War es damals jedoch in erster Linie den Bewohnern der Alpen vorenthalten, so ist es heute ein Sport für alle.

Der Alpenkette von Ost nach West folgend, zählen wir in der Region Chiemsee-Alpenland vier Skigebiete. Die Kampenwand, die Hochries, der Wendelstein und das Skigebiet Oberaudorf mit Hocheck und Sudelfeld. Skitourengeher und Nostalgiefans, Familien und Skiprofis finden auf den Pisten, was sie suchen: Entspannung, Naturgenuss, pechschwarze Abfahrten und sportliche Herausforderung.

Aus dem „Hüttlein klein im Tal“, das Torriani besang, sind Gasthöfe oder Hotels mit Wellness geworden, in denen die SkifahrerInnen den Tag ausklingen lassen können. Auf www.chiemsee-alpenland.de kann der Skiurlaub mit wenigen Mausklicks gebucht werden.

Abgebildete Fahrzeuge sind Modellbeispiele. Die Ausstattung der Mietwagen kann abweichen.